Startseite Elterninfos 2023

 
08.02.2023
Videosprechstunde für Schülerinnen und Schüler mit der Schulpsychologie
Das HKM und die Landesschüler*innenvertretung Hessen bieten für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen, die belastet, unsicher oder ängstlich sind über vier verschiedene Termine eine Videosprechstunde an. Zunächst erfolgt ein Kurzvortrag, der ggf. auch für Eltern interessant sein dürfte, danach können sich die einzelnen SuS in Einzelgespräche mit Schulpsycholog*innen in sogenannten break-out-sessions ihren persönlichen Anliegen widmen. (> Weiterlesen)
Hier die vorgesehenen Termine. Die Links zu den Videokonferenzen entnehmen Sie bitte der verlinkten Anlage:
  • Mittwoch, 8.2.23, 15:00-17:30 / Kurzvortrag: Zielgerichtet für Prüfungen lernen
  • Donnerstag, 30.3.23, 15:00-17:30 / Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit bis zu den Prüfungen meistern
  • Montag, 24.4.23, 15:00-17:30 / Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit während Prüfungen meistern
  • Dienstag, 16.5.23, 15:00-17:30 / Kurzvortrag: Erfolgreich die Zeit während Prüfungen meistern
> Schulpsychologische Videosprechstunde
 
07.02.2023
Online-Treffen des KEB mit den SEB-Vertretern
Am 7. Februar lädt der Kreiselternbeirat die Vorstandsmitglieder der Schulelternbeiräte unserer Kreisschulen zu einem Online-Austausch von 19:00 bis 21:00 Uhr ein. Eingeladen sind außerdem die Vertreterinnen und Vertreter für den KEB, die von den jeweiligen SEB gewählt wurden. (> Weiterlesen)
Die vorläufigen Themen des Abends sind:
  • Aktuelle Infos vom LEB u.a. zum Treffen mit Minister Lorz und den anstehenden Landtagswahlen
  • Infos aus dem KEB u.a. zur Situation der Vertretungsstunden, Energieeinsparung, Inklusion
  • Infos und Programm-Vorschau zum Medienbildungstag am 18.3. in Bensheim
Einen großen Raum soll der Austausch der SEB-Vertretungen mit dem KEB getrennt nach Schulformen einnehmen. Angedacht ist eine Trennung nach Grundschulen und weiterführenden Schulen. Je nach Beteiligung kann bei den Weiterführenden Schulen noch weiter untergliedert werden. Dazu begeben sich die einzelnen Schulformen in getrennte Konferenzräume, um sich am Ende wieder im Ausgangsraum zu vereinen.
> KEB meets SEB
 
07.02.23
Safer Internet Day
In diesem Jahr fällt der Safer Internet Day auf den 7. Februar! Zu diesem Anlass gibt es wieder einige (online) Veranstaltungen für Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen, die wir in unserem Veranstaltungskalender aufgelistet haben. Aber auch der KEB selbst widmet sich mit seinen Veranstaltungspartnern der KSV und dem Kreis am Medienbildungstag am 18. März in der Karl-Kübel-Schule in Bensheim solchen Themen. (> Weiterlesen)
Der Safer Internet Day (SID) ist ein weltweiter Aktionstag für mehr Online-Sicherheit und für ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche. Er findet seit 2004 immer am Dienstag der zweiten Februarwoche statt und setzt jedes Jahr einen neuen thematischen Schwerpunkt im Rahmen des internationalen Mottos „Together for a better internet“. In Deutschland wird der SID von der EU-Initiative klicksafe koordiniert. Der diesjährige Aktionstag steht unter dem Titel „#OnlineAmLimit – Dein Netz. Dein Leben. Deine Grenzen.“.
> Safer Internet Day (SID)
> klicksafe
> Medienbildungstag 18.3.23
> Veranstaltungskalender des KEB
 
16.01.2023
Ausrangierte Handys ökologisch, sozial und ökonomisch abgeben
Die dpa berichtet heute über viele Medien von einer Untersuchung des „Instituts der deutschen Wirtschaft“ in Köln, dass der Materialwert ausrangierter Handys in Deutschland bei rund 240 Millionen Euro liegt und das darin enthaltene Metall (seltene Erden) ausreicht, den Metallbedarf für Smartphones der nächsten 10 Jahre zu decken. So schlummern in deutschen Schubladen und Schränken also wahre Schätze – vielleicht nicht für den einzelnen Besitzer, aber doch volkswirtschaftlich betrachtet. Aber nicht nur der ökonomische Aspekt spielt eine Rolle. Viel wichtiger ist, dass jeder einzelne mit der Rückgabe seiner ausrangierten Handys etwas für die Umwelt tun und einen sozialen Beitrag leisten kann!
(> Weiterlesen)

Der ökologische Aspekt ergibt sich aus der Wiederverwertbarkeit vieler eingesammelter Smartphones. Wenn die Geräte in irgendeiner Form noch genutzt werden können, werden als erstes alle darauf befindlichen Daten sicher und mit Zertifikat gelöscht. Dann werden die Geräte gesäubert und ggf. repariert und für einen Second-Hand-Markt aufbereitet. Die Lebenszeit des Smartphones wird so verlängert und der ökologische Fußabdruck entsprechend verringert. Sollte eine Aufbereitung – man spricht hier von Refurbishment – nicht möglich sein, werden die Handys sauber in ihre Einzelteile zerlegt und diese entsprechend weiterverwendet (wie bei den seltenen Erden) oder an Scheideanstalten übergeben. Wer macht so etwas und wie kann ich mein ausgedientes Handy in diesen Kreislauf geben? An vielen Schulen, aber auch Buchhandlungen und Bibliotheken oder in manchen Einzelhandelsgeschäften, sind Handy-Sammelboxen vom NABU aufgestellt. Dort hinein gibt man sein altes Handy, am besten mit dem eingelegten Akku (Akku nicht separat einwerfen) und Ladekabel. Die Sammelboxen werden über den NABU bei der gemeinnützigen GmbH AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) in Ettlingen Nahe Karlsruhe landen, wo all die oben beschriebenen Tätigkeiten erledigt werden. Die AfB ist ein soziales Unternehmen, bei dem rund 50% der Belegschaft Menschen mit Behinderung sind. Mit den gesammelten Handys werden somit inklusive Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt gesichert, bzw. geschaffen. Was habe ich davon? Neben dem sozialen und ökologischen Aspekt haben wir die Möglichkeit, solche aufbereiteten Geräte zu kaufen. Es muss nicht immer das Neuste vom Neuen sein. Manchmal reicht ein Gerät der Vorgänger- oder Vorvorgänger-Generation. Zumal, wenn es dafür deutlich günstiger ist. Und da die AfB nicht nur Handys, sondern auch Computer, Notebooks und Tablets „refurbisht“, gibt es im Shop der AfB nicht nur Smartphones im Angebot. Und alles mit entsprechender, einjähriger Garantie, die man bei Bedarf gegen kleines Geld sogar verlängern kann.
> NABU: Handys für Hummel, Biene & Co. (Handyrecycling mit NABU, Telefónica und AfB)
> AfB gGmbH: Handys für Hummel, Biene & Co
> AfB-Shop für aufbereitete IT-Hardware
> AfB gGmbH: Refurbishment
> AfB gGmbH: Inklusion bei AfB
 
10.01.2023
Kennt ihr das Nachhaltigkeitsarchiv des KSV?
Von Schülerinnen und Schülern für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Eltern gemacht, ist das Nachhaltigkeitsarchiv des KSV Bergstrasse. Sortiert nach den Themen:
-    Alles Wissenswerte zum Klimawandel und seinen Folgen
-    Was kann ich selbst für die Umwelt tun?
-    Klimaprojekte außerhalb der Schule
-    Umweltfreundliche Brands
-    Connections zu Referent*innen für deine Schule
-    Unterrichtsinhalte zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaschutz
> KSR-Nachhaltigkeitsarchiv